Ich sollte eigentlich gerade packen.
Nein, wie jedes Mal sollte ich eigentlich schon lange fertig sein damit.
Statt dessen stehe ich an meinen Koffern, schaue ratlos, frage mich, ob ich das alles so hinbekomme und betreibe nun, um bloß keine Panik aufkommen zu lassen, fröhliche Prokrastination in dem ich blogge.

Heute um 17:00 Uhr geht mein Flug nach Schottland und ich komme erst in 9 Wochen wieder zurück.
Wenn ich wieder da bin, ist Herbst in Hamburg und gestern fragte meine kleine Schwester, was ich mir denn zu Weihnachten wünschen würde.
Uaaaaah, das ist alles so bald.

Wenn ich wiederkomme ist Herbst…

Und wenn ich wiederkomme, ist das Buch fertig.
Das zumindest ist der Plan.
Ich begebe mich heute ins Schreibexil. In ein ganz bezauberndes kleines Cottage irgendwo im Nirgendwo und hoffe, dass mich dort die Muse auch findet, denn die kann ich gebrauchen.

Man möchte meinen, dass es keine große Herausforderung sein kann als Bloggerin ein Buch zu schreiben, ist es doch die gleiche Tätigkeit eigentlich.
Das dachte ich bislang auch immer.
Schreiben ist Schreiben.
Dummerweise ist das nicht so ganz richtig. Ein Buch ist dann doch noch einmal komplett anders und ich kann am Ende nicht auf „löschen“ drücken und noch einmal schreiben oder die Kommentare die kommen vor dem freischalten einmal lesen.
Ein Buch ist so viel umfangreicher und erzählt eben auch alles zwischen den Zeilen.

Mein Herzblutprojekt wird tatsächlich wie mein Blog aber eben doch ein wenig mehr, umfangreicher, persönlicher… und lustig, unterhaltsam und kurzweilig natürlich! 😀

Ich bin aufgeregt, sehr sehr sehr aufgeregt und habe ein wenig Angst es zu verpatzen oder schlicht nicht zu schaffen.
Ich habe auch einen Plan B, für den Fall der Fälle.
Dieser lautet übrigens nicht „ich setze mich ab nach Cuba“ sondern schlicht:

Plan B ist, dass Plan A funktioniert!

Das ist so beim Buch, das ist so bei meinem Gewicht, das ist eigentlich bei allem bei mir so. *gg

Nachher geht es also los und ich hoffe ich habe nicht mehr als die Hälfte vergessen.
Natürlich werde ich berichten in der Zeit und ich werde bebildern was so um mich herum geschieht und ausserdem: Wie ist das mit dem Gewicht eigentlich so in Schottland?
Anderes Land, andere Diäten?
Ich finde es heraus – und so ganz „nebenbei“ schreibe ich das Buch.
Nun gut, nicht nebenbei. Ein Buch schreibt sich echt nicht nebenbei aber es klingt gut.

Gestern erreichte mich zum Abschied noch etwas, das mich ganz arg freute.
Eine kleine Kiste mit allerlei „Dingen die Du dringend zum schreiben brauchst“ und ganz ganz viel „Zuhause ist da wo man Dich vermisst, also schwing Deinen dicken Hintern zeitnah wieder Heim!“

Ich war so gerührt, dass ich das dringend teilen mag:

…Hamburg meine Perle…
HHPoKa

Schottland meets Hamburg Päckchen…image8[6]

…Von Innen…

allIn

…“Ganz wichtig für Autoren, ein gutes Notizbuch und ein alberner Stift“…
Steht da – stimmt so!
notizbuch

…Post Up Your Life…

PostIt

…Der Inhalt…

alles

…No more words to say…

image13[3]

Drin sind Notizmöglichkeiten, Alka Setzer, da ich ja in das Land des Gin und Single Malt fahre, ein kleines HH-Bild vom Dock 10 (HHer wissen warum mir da das Herz auf geht), Autan gegen die fiesen Mücken und Salbe, falls sie mich doch erwischen. Der „alberne“ Stift mit einem Seemann oben drauf, eine Reisekerze und total geil: Ein Mix-Tape falls ich den Blues bekomme. Oh und ja… bis zum Rand voll ist das Päckchen mit „komm bald wieder“.
Ich habe so etwas noch nie bekommen und muss es, dem Kitsch zum Trotze hier unbedingt festhalten.

Also, dann werde ich nun endlich mal meine Koffer füllen und verschwinden.

Ich reise übrigens ohne Waage!
Das erste Mal in meinem dicken Leben dass ich ohne Madame Kontrollmöglichkeit fliege. Ich bin gespannt ob es mich entspannt oder verunsichert aber auch das finde ich heraus.

Also, Packliste:

Klamotten
Kosmetik
LapTop
Handy
Kuscheltier
Alberner Stift
Haushaltswaage (Hey, wenigstens die… für mein Essen!)
Things
Stuff
Ideen
Muße
Spirit
Gelassenheit
Socken
Kopfschmerztabletten
Schreibfluss
Zahnbürste
Puschen
Foto-Krams
Ein kleines Bisschen Glück



Und Euch nehme ich auch alle mit.

Ich melde mich wieder aus dem Land, welches eine Königin hat und in dem nichts männlicher ist als ein Typ im Rock!

Auf Schottland.
Auf Hamburg.
Auf ein gutes Buch…
…und auf alle, die ich in den nächsten Wochen schrecklich vermissen werde!

Ich packe jetzt…
…es wird…
…es wird…
…es wird – leider geil…
… !!! …

Nicole.